Architecture Suisse
AS219_Mag_Dec_2020_1.jpg

© Marta Vilarinho de Freitas

ÜBER AS

Seit 1972 steht die Zeitschrift AS Schweizer Architektur für die Vermittlung und Förderung der Schweizer Architektur und Baukunst im In- und Ausland. AS ist keine gewöhnliches Magazin. Es ist ein gebundenes und gleichzeitig trennbares und abheftbares Arbeitsmittel. Es dient Architekten, Bauherren, Ingenieuren, Studenten, Bibliotheken und Liebhabern der Architektur, angewandten Kunst und Gestaltung als Nachschlagewerk und als Archiv der Schweizer Architekturgeschichte. Zahlreiche Rubriken füllen die vier Ausgaben pro Jahr, welche in deutscher und französischer Sprache erscheinen. Jedes Jahr befasst sich eine der vier Ausgaben mit einer spezifischen Thematik von aktueller Relevanz. AS stellt jährlich 40 neue Projekte mit allen architektonischen, technischen und finanziellen Informationen gemäß dem Baukostenplan (BKP) vor.

Im Jahr 2020 erhält AS Architecture Suisse eine zusätzliche Dimension mit der Gründung von AS Encyclopaedia, der Digitalisierung und Online-Veröffentlichung des AS-Archivs ( und mehr als 8.000 Seiten mit Projekten und Artikeln aller Art). Die vielzeitig abrufbare, digitale Datenbank versteht sich als wahre Enzyklopädie des Schweizer Bauwesens der letzten 47 Jahre des Bestehens der Zeitschrift. Dieses Projekt wird in Partnerschaft mit den Archives de la construction moderne (Acm, EPFL) umgesetzt und angeboten.

Weitere Infos

Ausgabe AS-219

4 - 2020

Bestellen Sie die 219. Ausgabe

Für den Download der 219 Ausgabe im PDF Format, melden Sie sich bitte an.