Architecture Suisse

Wohnbauten

Typologie(s)
AI5
Emplacement
8135 Sihlbrugg Station, ZH
Bureau d'architecture
René A. & Jürg Herter
Bureau d'ingénieurs
Furler
Conception
1970
Réalisation
1971 — 1972

L'extrait des articles est généré automatiquement et peu présenter des anomalies. Veuillez s'il-vous-plaît vour reporter au PDF HD

1-ZimmerWohnungen 7 2-ZimmerWohnungen 20 3 ’A-ZimmerWohnungen 16 4 ’A-ZimmerWohnungen 7 5 ’A-ZimmerWohnungen 57 Wohnungen Unterniveaugarage für 85 P.W., Bastelräume, Geräteräume.

Arealüberbauung mit Ausnützungsziffer 0,5 Umbauter Raum nach SIA 24 860 m3 Garage 7 300 m3 Preis pro m3 : Wohnhäuser Fr. 261.— Garage Fr. 98.—

Konstruktion Von der Bauherrschaft wurde eine überdurchschnittliche Wärmeund Schallisolation verlangt. Aussenwände : Zweischalenmauerwerk aus Backsteinen, innere Schale 15 cm, äussere Schale aus dunkelbraunen Sichtbacksteinen 12 cm, dazwischen 3 cm CorexplanIsolierung. Auf Fenstersturzhöhen umlaufende, vorfabrizierte Sichtbetonbänder. Innenwände: Alle Tragwände aus Backsteinen ; Treppenhauswände Sichtbackstein. Decken : Eisenbeton 18 cm. Sanitäre Ausrüstung der Wohnungen : Geschirrwaschmaschine-Anschluss, Kühlschrank 225 Liter, Waschmaschine und Tumbler in Waschküche. Alle Wohnungen separates WC. Bibliographie